Schulische Blockaden lösen

Wie iERT® Lernblockaden löst

Blackouts bei der Matheschularbeit? Obwohl du den Stoff beherrschst...

Stottern während der Englischprüfung? Gestern ging's doch noch ohne Nervosität...

Warum wir dazu neigen wiederholt in denselben Fächern zu versagen und was du dagegen tun kannst, möchte ich heute erläutern.

iERT Wie winken Blockaden weg

Schulprobleme und lernBlockaden

Blockaden in einzelnen Fächern haben rein gar nichts mit mangelnder Intelligenz oder fehlendem Willen zu tun. Oft war eine beschämende, hochemotionale Situation der Auslöser. Tritt diese auslösende Situation wieder ein, reagieren wir unbewusst: Das belastende Gefühl, mit all den negativen Emotionen, ist wieder da, ohne dass man etwas dagegen tun kann. Vernunft - gutes Zureden - oder auch ein Schul- sowie Lehrerwechsel helfen hierbei nicht. (Nähere Infos zum Unterbewusstsein)

 

Sogar Erwachsene hängen oft noch in ihren kindlichen Blockaden fest: Stottern, wenn sie einen Vortrag halten müssen, schalten ab, wenn sie mathematische Formel sehen, oder trauen sich nicht zu, eine jahrelang erlernte Fremdsprache anzuwenden - um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Über unser Gehirn

Der bekannte Neurobiologe Prof. Dr. Gerald Hüther zeigt anhand seines Schalenmodells, dass das limbische System im Gehirn für die Gefühlsverarbeitung zuständig ist. Auch wenn es noch wenig gesicherten Wissenstand zur REM-Phase gibt, geht man heute davon aus, dass während des REM-Schlafes die Zuordnung der Erfahrungen und Emotionen passiert.

 

Mit der iERT® simulieren wir die Augenbewegungen der REM-Phase. Das Ziel ist es, die Weiterverarbeitung der eingefrorenen negativen Informationen anzuregen. 

Löst sich eine negative Information, kommt es zu einem kurzen Wiedererleben der Situation. Anschließend kann sie endlich bewusst bewertet werden und wir sind offen für neue, positive Aspekte.

Wie wenn man sich einen Wackelzahl rausreißt. Das gibt einen kurzen Schmerz, der aber gleich verschwindet und Platz macht für einen neuen bleibenden Zahn, auf den man stolz sein kann.

 

Das Hin- und Herwinken vor den Augen des Klienten simuliert also die REM-Phase (bei der es bekanntlich auch zu raschen Augenbewegungen kommt) - nichts wovor man sich fürchten müsste.

 

 

Auch müssen die Auslöser der Blockaden nicht bis ins Kleinste dem Coach dargelegt werden. Oft ist das zu beschämend. Es reicht, wenn sich das Kind an den Auslöser mit all den Gefühlen, Gerüchen, Geräuschen etc. zurückerinnern kann.

 

Nach der Lösung helfe ich als Coach dabei, die Situation alternativ und vor allem positiv zu bewerten.

 

Grafik: Was ist die REM-Phase

Unverbindliches Kennenlernen

 

Bist du neugierig geworden?

Als Vater weiß ich, dass Kinder unsere größten Schätze sind. Und genau in diese sollten wir investieren. Deshalb arbeite ich auch als Kinder- und Jugendcoach. >>> Über mich <<<

 

Gerne biete ich an, mich unverbindlich kennenzulernen. Schließlich muss die Chemie stimmen und ihr als Eltern habt bestimmt noch viele Fragen, für deren Beantwortung ich mir gerne Zeit nehme.

 

>>> Vereinbare hier ein kostenloses Kennenlerngespräch <<<

 

Markus und Sonja Bruckner
Markus und Sonja Bruckner - dein hypno-coach.at Blog-Team

 

Und vergesst nicht:

 

 

Wüchsen die Kinder in der Art fort, wie sie sich andeuten, hätten wir lauter Genies.

 

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

 

 

In diesem Sinne wünscht dir das hypno-coach.at Blog-Team eine schöne und produktive Woche!

 


Follow


Kommentar schreiben

Kommentare: 0